Ein Wandbild drucken lassen – aber wo? Meine Erfahrung mit Saal Digital

Bevor ich zu meinem eigentlichen Erfahrungsbericht komme möchte ich vorab ein paar Worte hierzu sagen, denn:

Ich hatte früher schon häufig davon gehört, dass man bei Saal Digital einen Gutschein für ein Produkt erhalten kann und im Gegenzug dafür einen Bericht veröffentlicht – und ich habe mich lange dagegen gesträubt. Warum? Weil ich immer davon ausgegangen bin, dass ich gezwungenermaßen einen guten Bericht schreiben muss, ganz egal wie mir der Service und das Ergebnis gefällt – und dafür hätte ich niemals meinen Blog missbraucht, denn alles was ich veröffentliche ist grundsätzlich ehrlich.

Nun sprach mich vor kurzem ein Freund erneut darauf an und erklärte mir, wie das Konzept tatsächlich aussieht. Und wie es der Zufall so will erschien wenige Tage später auf Instagram eine Werbeanzeige für Saal Digital und das besagte Angebot: Gutschein gegen Erfahrungsbericht.

Mit dem Unterschied zu meinem Vorurteil darf dieser jedoch nicht nur absolut ehrlich und kritisch sein, er SOLL es sogar.

Wie Ihr vielleicht mitbekommen habt ist mir vor wenigen Wochen mein erstes Milchstraßenpanorama gelungen, welches ich umgehend als Wandbild drucken lassen wollte.

Daher nutzte ich die Chance und bewarb mich für den Coupon.

Ich gab in einem Online-Formular kurz ein paar Daten zu mir sowie den Link zu meinem Blog ein. Diese Informationen wurden dann von Saal Digital geprüft und binnen kürzester Zeit erhielt ich den Gutscheincode im Wert von 50€ für ein Wandbild meiner Wahl.

Da ich noch nie einen Alu-Dibond Druck in live gesehen hatte, aber seit einiger Zeit zunehmend mehr davon hörte, entschied ich mich diesmal dafür, statt wie üblich für ein normales Leinwandbild.

Ich befürchtete jedoch schon jetzt vor dem ersten Problem zu stehen, denn mein Panorama hatte durch das Zusammensetzen der Einzelbilder und den individuellen Zuschnitt keine Standard-Maße. (80,2cmx30,2cm)

Umso begeisterter war ich, dass ich tatsächlich einfach meine Maße eingeben konnte und der Druck somit 1:1 auf meinen Wunsch hin umgesetzt werden konnte, ohne dass ich mein Bild beschneiden musste.

Auch die weitere Abwicklung im Online-Bestellvorgang war super einfach und ging fix.

Da ich ja ein relativ großes Bild bestellte (und dies auch noch als Alu-Dibond Druck) kam ich mit den 50€ nicht ganz hin, zahlte schlussendlich noch knapp 15€ inkl. Versand drauf.

Hätte ich die 65€ komplett zahlen müssen hätte ich diese allerdings als durchaus fairen Preis für das entsprechende Produkt empfunden.

Ich bestellte das Bild etwa 1 Woche bevor ich in den Urlaub fuhr, war mir also nicht ganz sicher ob es noch pünktlich ankommen würde. Als ich dann nach nicht einmal 48 Stunden per Email die Versandbestätigung erhielt war ich sehr positiv überrascht und freute mich auf mein Paket.

Hier habe ich im gesamten Bestellablauf einen kleinen Kritikpunkt: Ich konnte die Lieferung trotz Tracking-Nummer nicht nachverfolgen. Der Fehler kann aber auch durchaus bei DHL gelegen haben. Ungewohnt war auch, dass zwischen Versandbestätigung und Auslieferung 4 Tage lagen, aber auch da kann ich Saal Digital keinen Vorwurf für machen.

1 Tag vor meinem Urlaub hielt ich dann meine Bestellung in den Händen. Sehr gut und sicher verpackt übrigens!

Und was soll ich sagen? Das Ergebnis ist toll! Ich muss mich persönlich zwar an den extrem matten Look gewöhnen, allerdings ist dieser normal für einen Alu-Dibond Druck.

Die Druckqualität und vor allem die Farben sind absolut top! Und gerade die Farben betone ich in diesem Fall besonders, da ich in diesem Punkt von einem anderen Anbieter schon sehr enttäuscht wurde.

Ich freue mich sehr, dass ich Saal Digital auf diesem Wege risikofrei testen konnte. Ich bin absolut überzeugt und werde auch ohne Gutschein weiterhin Kunde bleiben.

Im Übrigen fragte ich auch einen weiteren Coupon für ein Fotobuch an und erhielt diesen prompt. Da ich ihn aus Zeitgründen bis heute nicht einlösen konnte, der Gutschein jedoch zeitlich begrenzt ist, dachte ich, dass mir dieser nun leider verfällt.

Und genau dafür gibt es ein riesen Lob von meiner Seite, denn ich erhielt kurz nach Ablauf des Fotobuch-Gutscheins eine ganz nette Mail. Das Team von Saal Digital fragte mich, ob ich das Fotobuch nicht mehr erstellen möchte oder ob ich nur etwas mehr Zeit benötige und bat mir von sich aus an den Coupon zu verlängern. Das nenne ich mal Kundenorientierung!

In diesem Sinne wird sicherlich auch noch ein Bericht zum Fotobuch folgen. Bis hierhin sage ich besten Dank und Daumen hoch! Von mir gibt es eine klare Weiterempfehlung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s